Letztes Feedback

Meta





 

18.3.16

18.3.16Naja mir wurscht, ich musste jedenfalls noch nach Nelson in mein neues Hostel fahren. Dort angekommen war der Tag aber noch lange nicht vorbei!Ich gesellte mich zu ein paar Leute im Wohnzimmer des Hostels und wir unterhielten uns eine ganze Weile wirklich gut. Gute Stimmung, es wurde gelacht etc.Plötzlich kam von einem Mädel so etwas ähnliches wie ein lang gezogener Schrei. Wir erscheckten uns, drehten uns um und sahen sie auf Ihrem Stuhl sitzen, verkrampft zittern, weit geöffnete Augen und heftig atmen! Schon wieder? Echt jetzt? Es wusste wieder keiner was los war. Zum Glück war das Wohnzimmer voll und es kümmerten sich direkt ein paar um Sie, der Manager rief den Notruf und ich lief auf die Straße um auf den Notarzt zu warten.Ziemlich verrückt, wenn sowas zweimal an einem Tag mit verschiedenen Leuten passiert. In Ihrem Fall war die Sache aber schnell klar, sie trug einen Schrittmacher gegen ihre epileptischen Anfälle der dafür verantwortlich war. 2-3 Stunden später war sie auch aus dem Krankenhaus zurück, alles wieder okay.Der restliche Abend wurde mit diversen Bieren und verschiedenen Spielen verbracht, ich hatte richtig meinen Spaß. Um halb drei ging es dann endlich ins Bett, ich war ja eigentlich schon totmüde als ich im Hostel ankam. Dieser Tag hatte es wirklich in sich!

21.3.16 05:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen